Presseartikel aus der Glocke vom 23.01.2006

Neubeckum (zaj). Auf großes Interesse ist der erste Neujahrsempfang des Neubeckumer Gewerbevereins gestoßen, der gestern im Autohaus Funke stattfand.

Über die positive Resonanz bei der Premiere freute sich besonders der erste Vorsitzende des Vereins, Rolf Funke. Dieser Tag solle dazu beitragen, das „Wir-Gefühl“ zu stärken, und er solle die Möglichkeit geben, in zwanglosen Gesprächen den Gedankenaustausch zu fördern, erklärte Rolf Funke. In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr erinnerte Rolf Funke insbesondere an die neue Weihnachtsbeleuchtung und die gute Teilnahme bei dem Weihnachtsgewinnspiel.

Ein positives Echo gab es ebenfalls für den Verkäuferwettbewerb. Die dabei gleichzeitig durchgeführte Befragung habe ergeben, dass die Neubeckumer Bürger sich einheitliche Öffnungszeiten wünschten. Das ehrgeizige Ziel des Gewerbevereines sei es, so Rolf Funke, die örtlichen Gewerbetreibenden für einheitliche Öffnungszeiten zu gewinnen und somit weitere Kunden an den Ort zu binden.

Alle Höhen und Tiefen des Neubeckumer Gewerbevereins durchlebt hat Hermann Schniewind. 45 Jahre war er ununterbrochen
als Schatzmeister aktiv. Jetzt scheidet er aus eigenem Wunsch aus diesem Amt aus. Die Vorsitzenden Rolf Funke und Erhard Kaup dankten ihm im Namen aller Mitglieder für die unermüdliche Arbeit der letzten Jahrzehnte. Dieser Dank wurde durch anhaltenden Applaus der Anwesenden bekräftigt. Neuer Schatzmeister wird Andreas Voss.

 

20060123 Neuahrsempfang