Presseartikel aus der Glocke vom 08.01.2015

Neubeckum (himm). „Wann hielt der erste Zug am Bahnhof Neubeckum?“. So lautete die Quizfrage des Weihnachts-Gewinnspiels des Gewerbevereins Neubeckum. Rund 7800 Bürger beantworteten die Frage korrekt.

Unter denjenigen, deren Lösung „1847“ lautete, ermittelten Jannis und Luka Voß am Dienstagnachmittag im Schuhhaus Dreier an der Spiekerstraße die 27 Gewinner. Die beiden sind schon Profis im Amt der Glücksboten und losten zügig im Beisein des Notars Hermann A. Tenholte Edith Ainödhofer vom Ahornweg 14 als Hauptgewinnerin eines Einkaufsgutscheins in Höhe von 500 Euro aus. Sich in Neubeckums Geschäften noch ein paar Wünsche erfüllen zu können, ist sicher eine große Freude für die Siegerin des Ratespiels.

Der zweite Preis in Höhe von 250 Euro geht an Samir Zeidan, wohnhaft Regelkamp 23.

20150108 gl ziehung wgs

Gutscheine im Wert von 50 Euro haben gewonnen: Marlies Kampinski, Spiekersstraße 81; Jürgen Zeddies, Martin-Luther-Straße 22; Familie Jörg Walpurgius, Im Ensereck 9; Dirk Frochte, Gerhart-Hauptmann-Straße 10; Angela Stoffer, Vinkenberg 26; Stefan Hellenkemper, Heinrich-Zille-Straße 107; Gisela Kröger, Heinrich-Zille-Straße 105; Karl-Heinz Thede, Winds Wieske 30, Ennigerloh; Hildegard Klatt, Lortzingstraße 11; Jörg Galitz, Schulstraße 2, Oberhausen; Gudrun Prange, Spiekersstraße 68; Harry Spießberger, Friedrich-von-Bodelschwingh-Straße 1; Elke Schnee, Querstraße 14; Hildegard Kissenbeck, Sudbergweg 31, Oelde; Manfred Neukirch, Auf den Kämpen 6; Maria Eustermann, Spiekersstraße 35; Gertrud Seitz, Leipziger Straße 4; Michael Baier, Wemelingstraße 45, Münster; Christa Krops, Danziger Straße 14; Marvin Lippert, Dr.-Prüssing-Straße 35; Gaby Günnewig, Franz-Liszt-Straße 50; Ilse Wunderlich, Franz-Lehar-Straße 3; Werner Krokor, Heinrich-Zille-Straße 95; Ingo Ainödhofer, Ahornweg 14 sowie Alfons Freitag, Franz-Lehar-Straße 3.

Die zwei Hauptgewinner erhalten ihre Preise während einer Feierstunde im Schuhhaus Dreier. Dort werden die 50-Euro-Einkaufsgutscheine ab Freitag, 9. Januar, zu den Öffnungszeiten ausgehändigt.